Jobsuche zu Corona – Zeiten

Die Corona Pandemie hat gerade die ganze Welt auf den Kopf gestellt. Und nicht auch zuletzt den Arbeitsmarkt mit voller Wucht getroffen. Viele Menschen sind derzeit von der aktuellen Situation betroffen. Viele Beschäftigte wurden in die Kurzarbeit geschickt, einige haben sogar ihre Arbeit verloren und andere kämpfen um ihre Existenz, weil sie selbständig sind.  

Dann gibt es aber auch noch eine weitere Gruppe von erwerbstätigen Frauen und Männern, nämlich die jungen Berufsanfänger. Diese stehen ganz am Anfang ihrer beruflichen Karriere und haben durch Covid-19 erschwerte Startbedingungen. 

Alle diese Menschen treibt derzeit eine Frage umher: Was ist in solchen Zeiten zu beachten, bei der Jobsuche? Und was ist wichtig auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber? 

Tipps:

  1. Seien Sie flexibel, was die Branchen anbelangt. Schauen Sie sich nach alternativen Branchen um. Werden Sie bloß nicht panisch, weil es derzeit keine Arbeitsplätze in Ihrer Branche gibt. Bleiben Sie ruhig. Schauen Sie wo Ihre Stärken liegen und überlegen Sie sich, welche Fähigkeiten Sie einem neuem Unternehmen anbieten können. 
  2. Derzeit werden viele Vorstellungsgespräche via Videointerview durchgeführt. Also können Sie sich das Bügeln der Stoffhose sparen, die sieht man nämlich nicht  – Kleiner Scherz am Rande – Der klassische Bewerbungsvorgang, wie man ihn eigentlich kennt, den gibt es zurzeit nicht. Achten Sie daher auch verstärkt auf ihre Gestik & Mimik während des Videointerviews. Des Weiteren, stellen Sie sich auch darauf ein, dass der Vorgang etwas länger als üblich dauern kann. Durch die Pandemie sind die Unternehmen gezwungen, aufgrund der Einschränkungen, persönliche Gespräche derzeit einzustellen.  

Tipp hier: Beachten Sie Ihren Hintergrund, keiner möchte Ihr ungewaschenes Geschirr in der Küche sehen.  😉  

  1. Alle, die bereits vor der Krise wechselwillig waren, hier meine Empfehlung: Zunächst die Füße still halten und abwarten wie sich die Situation bei Ihrem Arbeitgeber entwickelt. Überlegen Sie sich, wie Sie Ihren Arbeitsplatz in der Zeit positiv verändern können. Sollte Ihr Arbeitgeber betroffen sein, suchen Sie nun AKTIV. Oder scheuen Sie sich nicht, unverbindlich mit uns zu sprechen. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat & Tat beiseite.   
  2. Erweitern Sie aktiv Ihr Netzwerk! Nun ist eine gute Gelegenheit Ihr Netzwerk zu erweitern, bringen Sie sich z.B. bei alten Arbeitskollegen wieder ins Gespräch. Schreiben Sie neue Kontakte an. Verlegen Sie die Veranstaltungen / Events und schreiben Sie doch mal wieder eine Nachricht.  

Wenn auch Sie vielleicht gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen und eine Hilfestellung bei der Neustrukturierung ihres beruflichen Werdegangs benötigen. Kommen Sie gerne auf uns zu. Wir finden eine Lösung!

Aber eines ist noch ganz wichtig in dieser besonderen Zeit. Nicht hinsetzen und jammern. Den Kopf in Sand stecken können Sie später. Bleiben Sie aktiv, bleiben Sie in Bewegung! Und ganz wichtig:  

Bleiben Sie gesund! 🍀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.